Schwarzwälder Kirschtorte

Eine Schwarzwälder Kirschtorte ist eine Sahnetorte, die sich seit den 1930er Jahren vor allem in Deutschland verbreitet hat und im Laufe der Zeit zu einer der beliebtesten Torte wurde.


Zutaten

175 g  Butter

175 g  Zucker

4 Eier

200 g  Mehl

2 TL   Backpulver

1 EL   Kakaopulver

50 g   Schokolade, zartbitter, geschmolzen

Für die Füllung:

150 ml Sahne

300 g  Schokolade, weiß

75 g    Butter, weich

3 TL   Likör (Kirsch-), oder Kirschwasser

1 Glas Sauerkirschen

200 g  Marmelade (Kirsch-)

Für die Glasur:

300 ml Sahne

50 g    Schokolade, zartbitter, geraspelt

1 1/2 Pck.Sahnesteif

1 TL  Vanillezucker

Den Backofen auf 180°Celsius vorheizen


Zubereitung

Für die Füllung die Sahne in einem Topf erhitzen und die weiße Schokolade darin schmelzen und über Nacht im Kühlschrank gut abgedeckt kalt stellen damit keine

Fremdgerüche aufgenommen werden.

Butter und Zucker hell schaumig schlagen und unter Rühren die Eier einzeln zufügen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver darüber sieben und unterrühren, dann die geschmolzene Schokolade dazugeben.


Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen und auskühlen lassen.

Die Kirschmarmelade in einem Topf warm machen und ein wenig verflüssigen,anschließend auf die Schnittflächen des Kuchens verteilen.


Für die Füllung die weiße Trüffelmasse aus dem Kühlschrank nehmen und zusammen mit der Butter und dem Likör mit einem Mixer aufschlagen. 2/3 der Kirschen sanft unterheben. Die Masse auf die untere Hälfe des Kuchens streichen und die obere Hälfte aufsetzen.

Für die Glasur die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und dabei langsam das Sahnesteif einrieseln lassen.

Die Sahne auf den Kuchen streichen und anschließend die Schokolade darüber raspeln.


findu.online

2017 by findu.online

Gottlieb-Dunkel-Str.9  12099 Berlin