Frische Lebensmittel sicher genießen


Kochen ist kreativ und macht Spaß. Wichtig dabei sind Zutaten in kontrollierter Qualität. Bei frischen Lebensmitteln mit dem blauen QS-Prüfzeichen etwa gelten schon in der Erzeugung, der Verarbeitung und im Supermarkt strenge Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit, ganz besonders in puncto Hygiene. Darauf können Verbraucher sich verlassen. Wer nach dem Einkauf selbst einige einfache Grundregeln der Hygiene beherzigt, trägt aktiv zur Lebensmittelsicherheit bei und kann unbeschwert genießen.


Zu Hause ist jeder sein eigener Qualitätsmanager. Das beginnt bei der richtigen Lagerung. Fleisch und Fleischwaren sowie viele Obst- und Gemüsesorten gehören in den Kühlschrank - getrennt voneinander gelagert. Auch rohe und bereits gegarte Lebensmittel sollten nicht miteinander in Kontakt kommen. Falls gegarte Lebensmittel länger aufbewahrt werden sollen, empfiehlt es sich, sie nach kurzem Ausdampfen schnell durchzukühlen.

Ein sauberer Kühlschrank ist das A und O


Damit Bakterien im Kühlschrank keine Chance haben, sollten alle Oberflächen mindestens alle vier Wochen mit einem unbenutzten Schwamm und etwas Essigreiniger gründlich ausgewischt und mit einem sauberen Tuch nachgetrocknet werden.

Gründliches Waschen für sicheren Genuss


Ob Lebensmittel, Hände oder Küchenzubehör: Sauberkeit ist oberstes Gebot. Gründliches Händewaschen mit Seife und heißem Wasser empfiehlt sich vor jedem neuen Arbeitsgang. Frische Zutaten sollten vor dem Verarbeiten unter fließendem Wasser abgespült werden. Fleisch und Gemüse, rohe und gegarte Zutaten werden hygienisch einwandfrei auf verschiedenen Brettern und mit unterschiedlichen Messern geschnitten. So steht dem sicheren Genuss frischer Lebensmittel nichts mehr im Wege.

Redaktion findu Gesundheit


findu.online

2017 by findu.online

Gottlieb-Dunkel-Str.9  12099 Berlin